Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Weshalb eine Alarmanlage von funk-alarm.ch?

In erster Linie ist es wichtig, dass Sie sich überhaupt mit dem Thema Alarmsysteme auseinandersetzen. Wenn man die Einbruchstatistik ansieht belegt die Schweiz leider einen oberen Rang in Europa! Im Netz finden sich hierfür Systeme beginnend von ein paar hundert, bishin zu mehreren tausend Franken. Wenn Sie sich für eine Alarmanlage von funk-alarm.ch entscheiden, erhalten Sie ein hochwertiges und absolut zuverlässiges System, zu einem fairen Preis, welches Sie jederzeit mit unseren Sensoren und Modulen ergänzen können. Sie erhalten somit alles aus einer Hand und haben auch nach dem Kauf einen kompetenten Ansprechpartner. Weiter machen wir Sie auf unsere zahlreichen Zusatzleistungen aufmerksam, welche wir für unsere Kunden bereitstellen.

Um einige zu nennen:

  • Kostenose Beratung vor Ort
  • Konfiguration Ihrer Anlage nach Ihren Wünschen ist im Preis inbegriffen
  • Sie erhalten 3 Jahre Garantie und im Falle einer Reparatur ein kostenloses Austauschmodell
  • Wir beliefern unsere Kunden mit Batterien zu Selbstkosten
  • Bei Fragen zur Installation oder Konfiguration stehen wir Ihnen jederzeit kostenlos zur Verfügung 
  • Sollten sie wieder Erwarten nicht zufrieden sein, erhalten Sie Ihr Geld zurück

Alle Zusatzlesitungen finden Sie hier

Was ist der Unterschied zwischen der SHIELD 3G und der SMART Pro?
Die Gegenüberstellung der wichtigtsen Funktionen sehen Sie hier.

Kann die Alarmanlage nachträglich durch zusätzliche Sensoren erweitert werden? 
Ja. Unsere Alarmanlagen sind in der Lage bis zu 50 Wireless und eine drahtgebundene Zone zu verwalten. 

Wie lange halten die Batterien in den Sensoren?
Dies ist unterschiedlich und hängt stark von deren Gebrauch ab. Unsere Sensoren verfügen über hochwertige Lithium Batterien, welche eine maximale Lebensdauer garantieren. So kann im Standby eine Lebensdauer von über einem Jahr erreicht werden, während in viel genutzten Bereichen (z.B. Haustür) mit einer Lebensdauer von einigen Monaten gerechnet werden darf. Die Batterien können unsere Kunden übrigens kostengünstig zu Selbstkosten bei uns nachbestellen.

Benötigt die Alarmanlage eine SIM Karte und kann eine aufladbare Karte eingesetzt werden?
Unsere Alarmanlage benötigt eine SIM Karte, wenn sie im Ereignisfall eine Benachrichtigung auf Ihr Handy wünschen. Am sichersten ist eine SIM Karte mit laufenden Abo zu verwenden, da das Risiko einer leeren Karte so zerstreut werden kann. Eine aufladbare SIM Karte ist jedoch auch möglich. In diesem Fall empfehlen wir ein Mindestguthaben von CHF 50 aufzuladen. Wenn Sie die Alarmanlage mit einer externen Empfangszentrale verbinden möchten, ist jedoch ein Abo Pflicht.

Kann die Alarmanlage auch von ausserhalb gesteuert werden und ist dies sicher?
Ja. Dies ist mittels App, Telefonanruf oder SMS möglich. Setzt jedoch eine SIM Karte voraus. Die Sicherheit ist durch den Passwortschutz jederzeit gegeben.

Kann ich die Alarmanlage selber installieren und programmieren?
Ja. Unsere Funk Alarmanlagen werden alle getestet und vorprogrammiert zugestellt. Auf Wunsch und nach Rücksprache mit uns, können wir Ihnen die Alarmanlage auch vor Ort installieren. Bedenken Sie, dass wir keine Elektroinstallationen vornehmen, sollte dies notwendig sein, bitten wir Sie diese durch einen Elektriker ausführen zu lassen. In der Regel ist dies auch nicht notwendig. Es werden lediglich 230v Steckdosen für die Zentrale und die Sirene benötigt.

Wie kann ich bezahlen?
Sie können bis CHF 1'000.- bequem per Rechnung bezahlen. Wenn Sie Vorauskasse leisten, gewähren wir Ihnen zusätzlich 3% Rabatt. Weiter ist die Zahlung per Kreditkarte, Paypal oder Nachname möglich.

Bieten Sie Beratungstermine vor Ort an und was kostet dies?
Nach Rücksprache und in einem bestimmten Umkreis (25 Km) bieten wir gerne einen unverbindlichen Termin vor Ort an. Dieser wird nicht in Rechnung gestellt. Termine ausserhalb dieses Umkreises werden individuell vereinbart.

Sind die Strahlen einer Funk Alarmanlage gefährlich?
Nein. Zudem arbeitet unser System passiv, das bedeutet, dass nur im Ereignisfall durch Auslösen eines Sensors ein Funksignal an die Zentrale gesendet wird.